zurück zur StartseiteKontaktImpressumDatenschutzMitglieder-Login

03.02.2005 - Rathausstürmung in Niederbühl

zurück zur Übersicht der Kampagne 2004/2005

Um 16:00 Uhr trafen sich die Niederbühler Narren, um gemeinsam das Rathaus zu stürmen. Unser OV Arnold Kiefer hatte dabei als Strafe einen Eisblock mit eingefrorenem Fleisch aus einer Tiefkühltruhe zu holen, wie er es zuvor im heimischen Keller auch getan hatte. Seht selbst, was bei uns so los war:

 
 

Übersicht

1

2

3

 

  Kolo wartet mit unserem Wagen auf den Abmarsch.Bevor es weiter zum La Perla ging, machten wir bei unserer Aktiven Gaby eine kurze Rast.Im La Perla war dann auch noch Zeit für ein kleines Bierchen.Im Rathaus angekommen, ...... wurde vor der Festnahme des Ortsvorstehers ... 
  ... noch ein schnelles Schnäpschen getrunken.Dann ging es raus auf den Rathaushof, wo viele Narren auf den Bürger Kiefer warteten.Danach ging es mit dem Niederbühler Musikverein in der Rathausgarage weiter.Die Feuerteufel machten eine kleine Pause, ...... bevor man sich ins Partygetümmel rund ums Rathaus stürzte. 
  Mit den Schellenteufeln waren auch liebe Gäste aus der Kernstadt zu unserer Rathausstürmung gekommenUnser entmachteter Bürger Kiefer konnte auch in der Garage die Stimme nicht ruhen lassen.Den Schellenteufeln hat es wie immer gut gefallen.Unser DJ Ralf.Die Feuerwehr, die immer den Rathaussturm absichert, hatte in der Garage auch viel Spass. 
 
 

Übersicht

1

2

3

 

Wenn Ihr auf die Bilder klickt könnt Ihr sie in voller Größe betrachten!

Sie sind der 1159646. Besucher
seit dem 15.01.2005