zurück zur StartseiteKontaktImpressumDatenschutzMitglieder-Login

20.10.2011 - Aktivenversammlung

Druckversion dieser Seite

Die Kampagne 2011/2012 steht unmittelbar vor der T├╝r. Aus diesem Grund hatte die Vorstandschaft am 20.10.2011 zur Aktivenversammlung ins Clubhaus des SV Niederb├╝hl eingeladen. Insgesamt 32 Feuerteufel konnten der Einladung folgen.
Nach einer kurzen Begr├╝├čung und der Entschuldigung einiger Aktiven startete Zunftmeister Alexander Fiedler mit einem kurzen ├ťberblick in die Aktivenversammlung.

R├╝ckblick auf die Zeit zwischen den Kampagnen

Im ersten Tagesordnungspunkt blickte Alexander zur├╝ck auf die zahlreichen Termine, die die Feuerteufel in unterschiedlicher St├Ąrke wahrgenommen haben. Insgesamt gab es eine positive Resonanz auf die verschiedenen Sommertermine. Vor allem der etwas andere Feuerteufel-Ausflug kam gut an. Die Walpurgisnacht der Stupfericher Schlosshexen muss nicht mehr besucht werden.

Am Schluss des R├╝ckblicks gab Alexander zu bedenken, dass wir als Verein sehr oft einen der letzten R├Ąnge bei den zahlreichen Vereinsturnieren belegt haben. Diese "letzten Pl├Ątze" sind nicht gerade f├Ârderlich f├╝r die Wirkung des Vereines nach Au├čen. Genauso wenig ist es f├Ârderlich, wenn wir an den Turnieren innerhalb Niederb├╝hls nicht teilnehmen. Alexander bittet deshalb darum, dass sich im n├Ąchsten Jahr auch die Mitglieder zu einer Teilnahme bereit erkl├Ąren, die f├╝r das jweilige Turnier auch eine Begabung haben.

Blick auf die Kampagne 2011/2012

Weiter wurde der aktuelle Stand der Planungen f├╝r die bevorstehende Kampagne 2011/2012 vorgestellt.
Zu Beginn des Blicks auf die bevorstehende Kampagne wurden die drei Neu-Aktiven Andrea und Janine Herr und Jasmin Enderle den anwesenden Feuerteufeln vorgestellt.

Dann schweifte der Blick auf die direkt bevorstehende Feuertaufe am 11.11.2011. Hier wurden die Mitglieder wieder gebeten, sich die Auf- und Abbautermine (siehe Terminliste) entsprechend frei zu halten und bei der Vorbereitung und Durchf├╝hrung des Festes kr├Ąftig mit zu helfen. Alexander betonte dabei nochmals, dass wir nachwievor das Vereinsleben durch Mitgliedsbeitr├Ąge und die Erl├Âse der beiden Feste finanzieren k├Ânnen und deshalb auch dringend die Mithilfe aller Mitglieder erforderlich ist.
Im zweiten Schritt wurden die einzelnen Veranstaltungen vorgestellt, die die Vorstandschaft in den vergangenen drei Sitzungen ausgesucht hatte. Dabei hat sich die Vorstandschaft in kontroverser Diskussion darauf geeinigt, dass es pro Wochenende nur noch einen Termin, in einigen wenigen Ausnahmef├Ąllen maximal zwei Termine geben wird. Ebenfalls wurde die Idee vorgestellt, am Rosenmontag mit einem Handwagen durch Niederb├╝hl zu ziehen. Zur Ausarbeitung des detaillierten Konzeptes wurden auch Leute aus den Reihen der Aktiven gesucht.
Die einzelnen Termine sind in der Terminliste detailliert aufgelistet.

Es folgte ein Hinweis auf die Kleiderordnung und auf das Anmeldeformular, das wie in den vergangenen Jahren von allen Aktiven bis zum 11.11.2011 wieder an die Vorstandschaft zur├╝ck gegeben werden soll.
Alexander vermisst auch etwas den Zusammenhalt im Verein. Bei anderen Gruppen, die "nur" 20 Personen z├Ąhlen, sind meist auch alle 20 Personen dabei. Die Feuerteufel z├Ąhlen ├╝ber 60 Aktive und es sind immer nur um die 20 Aktive dabei. Hier w├╝nscht sich Alexander f├╝r die bevorstehende Kampagne einen gr├Â├čeren Zusammenhalt im Verein und durchschnittliche Teilnahmezahlen bei den einzelnen Umz├╝gen von ├╝ber 25 Feuerteufel.
Zum Abschluss wurde auch erw├Ąhnt, dass die Arbeiten am Wagen nun fast abgeschlossen sind und der Wagen in der Kampagne 2011/2012 wieder einsatzbereit ist.

Nichtn├Ąrrische Termine vor, w├Ąhrend und nach der Kampagne

Nach den n├Ąrrischen Terminen folgte noch ein Hinweis auf die vielen nichtn├Ąrrischen Termine vor, w├Ąhrend und nach der Kampagne 2011/2012.
Auch diese Termine sind detailliert in der Terminliste aufgelistet.
Druckfrisch verteilt wurde die Einladung zur Weihnachts-M├╝tzen-Party, die am 03.12.2011 im Hof unseres Ehrenteufels Franz stattfindet. Hier findet Ihr auch die Einladung mit allen wichtigen Informationen.

Sonstiges

Zum Punkt Sonstiges hatte die Vorstandschaft zwei Punkte:
Im ersten Punkt ging es um diverse Vereinskleidung. Zum einen wurden die schwarzen Vereinskleidungsst├╝cke in allen Formen und Gr├Â├čen nachbestellt und k├Ânnen ab sofort nach telefonischer R├╝cksprache mit Marianne abgeholt werden. Weiter wurde auch nach anf├Ąnglicher Schwierigkeiten ein rotes Polo-Shirt gefunden, das wir zuk├╝bftig als Vereins-Shirt einsetzen wollen. Die Vorstandschaft hat sich dabei f├╝r ein Polo-Shirt der Marke Hakro entschieden, das qualitativ etwas hochwertiger ist. Das spiegelt sich auch im Preis wider: Ein normales Polo-Shirt kostet zuk├╝nftig 30,00 ÔéČ, ein Lady-Polo 28,00 ÔéČ.
Weiter hat Alexander die Anwesenden darauf hingewiesen, dass die IG "Rastatter Narren" eine neue Homepage hat. Die Homepage der IG ist unter www.rastatter-narren.de zu erreichen und bietet zuk├╝nftig alle Neuigkeiten und Termine rund um die n├Ąrrische Zusammenarbeit in Rastatt.

Sie sind der 752906. Besucher
seit dem 15.01.2005