zurück zur StartseiteKontaktImpressumDatenschutzMitglieder-Login

12.04.2012 - Jahreshauptversammlung

Druckversion dieser Seite

Am 12.04.2012 um 20:00 Uhr fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Niederbühler Feuerteufel 1993 e.V. im Gasthaus Schwanen in Niederbühl statt. Oberzunftmeister konnte insgesamt 29 stimmberechtigte Mitglieder im Schwanensaal begrüßen. Als besonderen Gast begrüßte Oberzunftmeister Werner Ludwig Ortschaftsrat und passives Mitglied Matthias Wich.

Berichte der Vorstandschaft

Nach der Begrüßung durch den Oberzunftmeister Werner Ludwig und dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder folgte der Bericht der Vorstandschaft, der vom Zunftmeister Alexander Fiedler vorgetragen wurde. In diesem Bericht wurde die allgemeine Situation des Vereines betrachtet, die trotz einmes negativen Kassenabschlusses im vergangen Jahr insgesamt als solide zu bewerten ist. Die Mitgliederentwicklung war im vergangenen Jahr wieder leicht positiv und zeigt derzeit einen Stand von 146 Mitgliedern. Dieser positive Trend soll weiter dazu genutzt werden, weiter viele aktive und passive Mitglieder zu werben. Ein grober Blick auf die bevorstehenden Aktivitäten schloss den Bericht ab.

Dem Bericht der Vorstandschaft folgte der Bericht der Zunftschreiberin Simone Fiedler, der rückblickend alle Aktivitäten des Vereines in eindrucksvollen Zahlen belegte. So wurden z.B. für die vergangene Kampagne aus weit über 100 eingegangenen Einladungen 21 Veranstaltungen ausgesucht, die von den Feuerteufeln besucht wurden. Dazu kommen noch zahlreiche weitere Aktionen wie z.B. Vorstandschaftssitzungen, Treffs, Turniere und vieles mehr.

Anschließend blickte Jugendzunftmeister Johannes Rauch auf die Aktivitäten der Jungteufel im vergangen Jahr zurück.

Dem Bericht des Jugendzunftmeisters folgte der letzte und wohl auch wichtigste Bericht: Der Bericht der Schatzmeisterin Kerstin Blum. Sie rechnete kurz und prägnant die Einnahmen und die Ausgaben gegeneinander auf und musste am Ende aufgrund verstärkter Investitionen im wirtschaftlichen Bereich einen negativen Abschluss des Geschäftsjahres 2011 präsentieren.

Kassenprüfer Wolfgang Kuhn bescheinigte der Schatzmeisterin eine übersichtliche und vollständige Kassenführung und beantragte die Entlastung der Schatzmeisterin, die darauf auch mit breiter Zustimmung von den Anwesenden gewährt wurde. Auch der Rest der Vorstandschaft wurde auf Antrag von Bettina Drechsler einstimmig entlastet.

Neuwahlen

Nach den umfangreichen Berichten und der Entlastung der Vorstandschaft, übernahm Zunftmeister Alexander Fiedler die Aufgabe des Wahlleiters für die Wahl des Oberzunftmeisters.

In diesem Jahr standen die Vorstandsposten Oberzunftmeister, Schatzmeister, Zunftschreiber, zwei aktive Beisitzer, ein passiver Beisitzer, der zweiköpfige Festausschuss und die beiden Kassenprüfer zur Neuwahl an. An der Vereinsspitze wurden als Oberzunftmeister, Schatzmeisterin und Zunftschreiberin die bisherigen Amtsinhaber mit breiter Mehrheit bestätigt.

Auch beim Festausschuss gab es kurzfristig eine Änderung: Matthias Drechsler, der dieses Amt vor zwei Jahren übernommen hat, hatte recht kurzfristig aus beruflichen Gründen auf eine erneute Kandidatur verzichtet. Aus diesem Grund wurde neben dem langjährigen Festausschuss-Mitglied Marianne Ludwig der der ehemalige aktive Beisitzer Blasko Krusevac in den Festausschuss gewählt.

Durch Blaskos Wechsel in den Festausschuss, wurde nun bei den aktiven Beisitzern eine Stelle frei, auf die sich zunächst kein Bewerber fand. Somit wurde nur Nicole Ernst erneut als aktive Beisitzerin gewählt. Auch der bisherige passive Beisitzer Wolfgang Drechsler wurde in Abwesenheit erneut für zwei Jahre in dieses Amt gewählt.

Neben den genannten Vorstandschaftsämtern mussten auch die beiden Kassenprüfer neu gewählt werden. Neben den beiden amtierenden Kassenprüfern Wolfgang Kuhn und Manfred Ledwina kandidierte auch Selina Götz für die beiden Stellen als Kassenprüfer. Da sich nun drei Mitglieder auf zwei Stellen bewarben, wurde eine geheime Wahl notwendig, bei der die bisherigen Kassenprüfer Manfred Ledwina und Wolfgang Kuhn für zwei weitere Jahre in ihren Ämtern bestätigt wurden. An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an die "Verliererin der Wahl" Selina Götz für ihre Kandidatur.

In der Pause für die Auszählung der Wahl zum Kassenprüfer signalisierte Daniel Seitz, dass er für das Amt des aktiven Beisitzers kandidieren würde, wenn die Vorstandschaft bereit istm die Sitzungen von Dienstag auf den Donnerstag zu verschieben. Nach kurzer Mauschelpause der Vorstandsschaft wurde dem Wunsch Daniels entsprochen. Damit wurde dann auch Daniel Seitz mit großer Mehrheit als zweiter aktiver Beisitzer gewählt.
Damit kann nun die Vorstandschaft komplett besetzt die Geschicke des Vereins im nächsten Jahr lenken.

Abschließend bedankte sich die Vorstandschaft beim scheidenden Vorstandschaftsmitglied Matthias Drechsler für die Unterstützung in den vergangene zwei Jahren.

Wünsche und Anträge

Es lagen keine Wünsche und Anträge aus dem Verein oder aus der Vorstandschaft vor.

Verschiedenes

Im Punkt Verschiedenes wurde nochmals auf die verschiedenen Termine hingewiesen und die damit verbundenen Listen herumgegeben.
Dabei wurden auch für die gewünschten Feuerteufeltreffs in den Monaten August und September Mitglieder gefunden, die diese ausrichten wollen. An dieser Stelle schon ein herzliches Dankeschön an Angela und Manfred Ledwina (Treff am 18.08.2012) und Bettina und Matthias Drechsler (Treff am 01.09.2012) im Voraus. Die Termine sind detailliert in der Terminliste aufgelistet.

Zum Schluss bedankte sich Zunftmeister Alexander Fiedler noch bei allen Mitgliedern, die zur Jahreshauptversammlung gekommen waren, und schloss die Versammlung.

Sie sind der 796051. Besucher
seit dem 15.01.2005