zurück zur StartseiteKontaktImpressumDatenschutzMitglieder-Login

21.04.2016 - Mitgliederversammlung

Druckversion dieser Seite

Am Donnerstag, den 21.04.2016, fand im Gasthaus Schwanen in Niederbühl die diesjährige Mitgliederversammlung der Niederbühler Feuerteufel 1993 e.V. statt. Neben 25 aktiven und passiven Mitgliedern durfte Zunftmeister Alexander Fiedler in krankheitsbedingter Vertretung für unseren Oberzunftmeister Werner Ludwig mit etwas terminlich bedingter Verspätung auch den Niederbühler Ortsvorsteher Klaus Föry begrüßen.

Berichte der Vorstandschaft

Zu Beginn der Versammlung gab Zunftmeister Alexander Fiedler dann mit seinem Bericht der Vorstandschaft einen zusammenfassenden Überblick über die Arbeit der Vorstandschaft, die Entwicklung des Vereins und die einzelnen Aktivitäten im vergangenen Jahr. Danach folgten die Berichte der Zunftschreiberin Simone Fiedler, des Jugendzunftmeisters Matthias Drechsler und der Schatzmeisterin Kerstin Fiedler, die eindrucksvoll die vielfältigen Aktivitäten des Vereins dokumentierten. Alle vier berichteten den anwesenden Mitgliedern von einer grundsätzlich guten Entwicklung des Vereins. Die Berichte abschließend bescheinigte Wolfgang Kuhn für die beiden Kassenprüfer, dass die Kasse im vergangenen Jahr einwandfrei geführt wurde und beantragte auch gleich die Entlastung der Vorstandschaft, der der Verein einstimmig zustimmte.

Wahlen

Als nächstes Stand der Punkt Wahlen auf der Tagesordnung. Seit einigen Jahren werden die Vorstandsämter bewusst versetzt gewählt, so dass nicht alle Vorstandsposten zur Wahl anstanden. Da der bisherige Oberzunftmeister Werner aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr für eine weitere Amtszeit zur Verfügung stand, übernahm unser Ortsvorsteher Klaus Föry die Leitung des ersten Wahlgangs zum Oberzunftmeister.
Im ersten Wahlgang wurde der langjährige Zunftmeister Alexander Fiedler mit zwei Enthaltungen für zwei Jahre neu als Oberzunftmeister gewählt. Alexander trat nach seiner Wahl zum Oberzunftmeister von seinem Amt als Zunftmeister zurück und machte dadurch den Weg für die Neuwahl eines neuen Zunftmeisters frei. Für dieses Amt stellte sich die bisherige aktive Beisitzerin Nicole Ernst zur Verfügung, die vom Verein auch einstimmig für vorerst ein Jahr in dieses Amt gewählt wurde. Nach den Wahlen der beiden vertretungsberechtigten Vorstände wurden auch die Schatzmeisterin Kerstin Fiedler und die Zunftschreiberin Simone Fiedler einstimmig für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt.
In den folgenden Wahlgängen folgte auch die einstimmige Bestätigung der beiden Festausschuss-Mitglieder Marianne Ludwig und Blasko Krusevac und des passiven Beisitzers Wolfgang Drechsler. Da Nicole Ernst durch ihre Wahl zur Zunftmeisterin nicht mehr für eine weitere Amtszeit als aktive Beisitzerin zur Verfügung stand, wurde Andrea Herr von der Versammlung einstimmig für zwei Jahre in dieses Amt gewählt. Die Vorstandschaft unseres Vereins geht somit mit einigen Veränderungen aber voll besetzt in das neue Jahr.
Nachdem die Vorstandschaftposten vergeben waren, wurden auch die beiden bisherigen Kassenprüfer Manfred Ledwina und Wolfgang Kuhn für zwei weitere Jahre einstimmig in ihrem Amt bestätigt.
Am Ende des Tagesordnungspunktes Wahlen wurde unser bisheriger Oberzunftmeister Werner Ludwig zum Ehrenoberzunftmeister ernannt. Neben den in der Satzung definierten Rechten und Pflichten eines Ehrenmitglieds erhielt Werner damit auch das Recht, sein Leben lang beratend an den Sitzungen der Vorstandschaft unseres Vereins teilzunehmen. Marianne Ludwig nahm die Ehrung in Vertretung für den aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesenden Werner entgegen. Nach der Ehrung für Werner wurden auch die beiden Gründungsmitglieder Herbert Hartmann und Manfred Ledwina für Ihre Verdienste um den Verein zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Wünsche und Anträge

Es wurden keine Wünsche und Anträge bei der Vorstandschaft eingereicht.

Verschiedenes

Da im Vorfeld der Mitgliederversammlung sonst keine weiteren Wünsche und Anträge an die Vorstandschaft herangetragen wurden, leitete der neu gewählte Oberzunftmeister Alexander Fiedler gleich zum abschließenden Punkt Verschiedenes weiter.
Durch den Beschluss, nach der Kampagne auf eine Aktivenversammlung zu verzichten, folgte ein sehr kurz gehaltener Rückblick auf die vergangene Jubiläumskampagne 2015/2016.
Danach informierte Alexander die anwesenden Mitglieder über die Termine in den nicht-närrischen Monaten. Es wurden diverse Listen, die Einladung zur Radtour am 05.05.2016 und eine aktuelle Terminliste in die Runde gegeben.
Ein erster Blick auf die Kampagne 2016/2017 beschloss den Tagesordnungspunkt Verschiedenes.
Alexander stellte dabei vor, wie wir Feuerteufel zukünftig bei Regen auf Umzügen auftreten. So ist zukünftig für Maskenträger während des Umzuges erlaubt einen Regenschutz zu tragen, wenn dieser durchsichtig ist. Aktive ohne Maske dürfen Umzüge auch mit Schirm laufen, sofern dieser die Farbe rot oder schwarz hat. Für Kinder und Jugendliche gibt es beim Regenschutz keine Vorgaben. Die Vorstandschaft wird sich in den nächsten Wochen auch darum bemühen, einen einheitlichen Regenschutz zu organisieren.
Weiter wurde darüber informiert, dass die Feuertaufe am 11.11.2016 nochmals im gewohnten Rahmen stattfindet. Es wurde allerdings gemeinsam festgelegt, dass der Aufbau um einen Tag verkürzt erst am 10.11. beginnt. Das macht allerdings erforderlich, dass möglichst alle aktiven Feuerteufel an den Auf- und Abbautagen von 09:00 bis zum Abschluss der Arbeiten zur Verfügung stehen.
Es wurde weiter noch auf einige IG-Entscheidungen und die Aktivenversammlung vor der Kampagne am 13.10.2016 hingewiesen. Die Ausgabe von Listen für Bestellungen und Reparaturen beendete diesen Abschnitt.
Da keine weiteren Wortmeldungen aus der Versammlung kamen, beschloss Alexander Fiedler die Mitgliederversammlung.

Sie sind der 1159640. Besucher
seit dem 15.01.2005