zurück zur StartseiteKontaktImpressumDatenschutzMitglieder-Login

14.04.2011 - Jahreshauptversammlung

Druckversion dieser Seite

Am 14.04.2011 um 20:00 Uhr fand die diesj├Ąhrige Jahreshauptversammlung der Niederb├╝hler Feuerteufel 1993 e.V. im Gasthaus Schwanen in Niederb├╝hl statt. Oberzunftmeister Werner Ludwig durfte insgesamt 31 Feuerteufel zu dieser Versammlung begr├╝├čen.

Berichte der Vorstandschaft

Nach der Begr├╝├čung durch den Oberzunftmeister Werner Ludwig und dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder, insbesondere unser vor kurzem verstorbenes passives Mitglied Gaby Herrmann, folgte der Bericht der Vorstandschaft, der vom Zunftmeister Alexander Fiedler vorgetragen wurde. In diesem Bericht wurde die allgemeine Situation des Vereines betrachtet, die insgesamt als solide zu bewerten ist. Die Mitgliederentwicklung war im vergangenen Jahr leicht positiv und zeigt derzeit einen Stand von 138 Mitgliedern. Dieser leicht positive Trend soll nun dazu genutzt werden, gerade im Hinblick auf das 22-j├Ąhrige Jubil├Ąum in der Kampagne 2015/2016 weiter viele aktive und passive Mitglieder zu werben. Ein grober Blick auf die bevorstehenden Aktivit├Ąten schloss den Bericht ab.

Dem Bericht der Vorstandschaft folgte der erste Bericht der neuen Zunftschreiberin Simone Fiedler, der r├╝ckblickend alle Aktivit├Ąten des Vereines in eindrucksvollen Zahlen belegte. So wurden z.B. f├╝r die vergangene Kampagne aus ├╝ber 241 eingegangenen Einladungen 35 Veranstaltungen ausgesucht, die von den Feuerteufeln besucht wurden. Dazu kommen noch die Vorstandschaftssitzungen, Treffs, Turniere und vieles mehr.

Anschlie├čend blickte Jugendzunftmeister Johannes Rauch auf die Aktivit├Ąten der Jungteufel im vergangen Jahr zur├╝ck.

Dem Bericht des Jugendzunftmeisters folgte der letzte und wohl auch wichtigste Bericht: Der Bericht der Schatzmeisterin Kerstin Blum. Sie rechnete kurz und pr├Ągnant die Einnahmen und die Ausgaben gegeneinander auf und durfte am Ende ein positives Ergebnis f├╝r das Gesch├Ąftsjahr 2010 pr├Ąsentieren.

Kassenpr├╝fer Wolfgang Kuhn bescheinigte der Schatzmeisterin eine ├╝bersichtliche und vollst├Ąndige Kassenf├╝hrung und beantragte die Entlastung der Vorstandschaft, die darauf auch mit breiter Zustimmung von den Anwesenden gew├Ąhrt wurde.

Neuwahlen

Zum Beginn des Punktes Neuwahlen trat der langj├Ąhrige Zunftmeister Alexander Fiedler von seinem Amt zur├╝ck, damit es dem Verein zuk├╝nftig m├Âglich ist, Oberzunftmeister und Zunftmeister im j├Ąhrlichen Wechsel zu w├Ąhlen. Damit soll die Gesch├Ąftsf├Ąhigkeit des Vereines auch in schwierigen Zeiten und bei Vakanzen im Vorstandsteam gew├Ąhrt werden.

Somit standen in diesem Jahr die Vorstandsposten Zunftmeister, Presseschreiber und Jugendzunftmeister zur Neuwahl an.
Da alle Amtsinhaber, auch der zuvor zur├╝ckgetretene Zunftmeister Alexander Fiedler, wieder ohne Gegenkandidaten kandidierten, gab es in diesem Jahr keine Ver├Ąnderungen in der Vorstandschaft.

Die Vorstandschaft kann somit komplett besetzt die weitere Steuerung des Vereines ├╝bernehmen.

W├╝nsche und Antr├Ąge

Unser Ehrenteufel Franz Seber reichte en schriftlichen Wunsch ein, dass die Feuerteufel ein H├╝ttenwochenende f├╝r alle Feuerteufel ├╝ber 65 Jahre veranstalten sollen.

Verschiedenes

Im Punkt Verschiedenes gingen nochmals diverse Listen durch die Reihen. Details zu den einzelnen Terminen gibt es in der Terminliste.

Sie sind der 752906. Besucher
seit dem 15.01.2005